Navigation ab zweiter-Ebene



Warum Studienbeiträge?

Die Studierenden der Universität Witten/Herdecke leisten Finanzierungsbeiträge. Im Unterschied zur Gebühr orientieren sie sich nicht an einer in Anspruch genommenen Leistung, sondern an der finanziellen Leistungsfähigkeit und der persönlichen Wertschätzung der Studierenden für ihre Universität. 

Durch den so genannten Umgekehrten Generationenvertrag hat jeder Studierende an der Universität Witten/Herdecke die Möglichkeit, seine Studienbeiträge erst nach dem Studium einkommensabhängig zu bezahlen. Das Besondere an diesem Modell: Wer später viel verdient, zahlt später etwas mehr, wer später weniger verdient, zahlt entsprechend weniger oder sogar überhaupt nichts. In diesem Fall werden die Beiträge solidarisch von der Gemeinschaft getragen.

Die Beiträge werden von der StudierendenGesellschaft Witten/Herdecke e.V. für die Universität erhoben. Die StudierendenGesellschaft ist ein studentisch geführter Verein, der dieses besondere System für die Zahlung der Studienbeiträge erfunden hat und anbietet.

Der Umgekehrte Generationenvertrag bietet die Möglichkeit, aus drei Zahlungsvarianten frei zu wählen.

In Witten zu studieren ist keine Frage des Geldes!

Zusätzliche Information

Social Networks


Social Feedback