Navigation ab zweiter-Ebene



Kurzprofil des Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhls für Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel

Am Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhl für Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel konzentriert sich die Forschung insbesondere auf das Management und die Organisation multidivisionaler Unternehmen, die Organisation von Wissen sowie Corporate Governance aus einer Unternehmensführungsperspektive heraus betrachtet. In diesen Bereichen ist der Lehrstuhl unter der Leitung von Prof. Dr. Morten Huse an mehreren internationalen Forschungsprojekten beteiligt.

Es stehen die Themenfelder des Organizational Designs, des Strategischen Managements und der Unternehmensführung im Mittelpunkt der Lehre. Ziel ist es, Probleme der Führungspraxis von Organisationen zu erkennen und basierend auf wissenschaftlicher, interdisziplinärer Reflexion und Analyse fundierte Gestaltungsvorschläge für die Praxis abzuleiten. Diese gilt es in der Lehre zu vermitteln und unter Beteiligung engagierter Studierender weiterzuentwickeln.

Zum Selbstverständnis des Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhls für Unternehmensführung, Wirtschaftsethik und gesellschaftlichen Wandel gehört es, Theorie und Forschung mit der Praxis zu verbinden und aktiven Forschungstransfer zu betreiben. Dem Dialog mit der Wirtschaftspraxis und internationalen Wissenschaftlern kommt daher am Reinhard-Mohn-Stiftungslehrstuhl ein besonderer Stellenwert zu. Inhaltlich dem Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung und Corporate Governance (RMI) zugeordnet, dient er als kommunikative und wissenschaftliche Plattform für Experten aus aller Welt und die Erarbeitung entsprechender theoretischer und praxisnaher Konzepte.

Zusätzliche Information

Kontakt

Suzana Filko
Mitarbeiterin
Tel.: +49 2302 926-589

Social Networks


Social Feedback