Silhouette Universität Witten/Herdecke
Profildetails ‹ Zurück
Prof. Dr. PH Patrick Brzoska
Prof. Dr. PH

Patrick Brzoska

Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
Lehrstuhl für Versorgungsforschung
Lehrstuhlinhaber

Tel.:
+49 (0)2302/926-78605
Bereich:
Gesundheit
Ort:
Pferdebachstraße 11
58448 Witten
Fax:
+49 (0)2302 / 926-783
Publikationen

(ohne veröffentlichte Abstracts)

Originalarbeiten (peer reviewed)

  • Brzoska P, Spanier K, Bethge M (in Druck) Potenziale des 'Dritten Sozialmedizinischen Panels für Erwerbspersonen' (SPE-III) für die Forschung im Bereich Migration und Rehabilitation. Das Beispiel der Inanspruchnahme rehabilitativer Versorgung. Die Rehabilitation.
  • Brzoska P, Razum O (in Druck): Inanspruchnahme medizinischer Rehabilitation im Vorfeld der Erwerbsminderungsrente: ein Vergleich ausländischer und deutscher Staatsangehöriger unter besonderer Berücksichtigung von (Spät-)Aussiedler/innen. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie, DOI: 10.1007/s00391-018-1448-y
  • Erdsiek F, Aksakal T, Özcebe H, Üner S, Karadag Caman Ö, Czabanowska K, Gershuni O, Westerling R, Brzoska P  (in Druck): Antibiotikanutzung bei Menschen mit türkischem Migrationshintergrund – Wissen, Einstellungen und Interaktion mit ÄrztInnen und ApothekerInnen. Das Gesundheitswesen, DOI: 10.1055/a-0820-4397
  • Brzoska P (2018): Disparities in health care outcomes between immigrants and the majority population in Germany: A trend analysis, 2006-2014. PLOS One 13(1): e0191732
  • Langbrandtner J,  Yilmaz-Aslan Y, Aksakal T,  Brzoska P, Razum O, Deck R (2018): Informationen über migrationssensible Angebote auf Webseiten orthopädischer Rehabilitationseinrichtungen: Ergebnisse einer Dokumentenanalyse. Zeitschrift für Evidenz, Fortbildung und Qualität im Gesundheitswesen 137/138, 54-51
  • Yilmaz-Aslan Y, Josupeit Y, Aksakal T, Razum O, Brzoska P (2018): Herausforderungen in der stationären (rehabilitativen) Versorgung psychisch erkrankter Patienten/innen mit türkischem Migrationshintergrund: eine qualitative Befragung von Gesundheitspersonal zu geschlechts- und generationsspezifischen Unterschieden. PRAXIS Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation 104, 201-211  
  • Brzoska P, Sauzet O, Yilmaz-Aslan Y, Widera T, Razum O (2017): Satisfaction with rehabilitative health care services among German and non-German nationals residing in Germany: A cross-sectional study. BMJ Open 7:e015520  
  • Brzoska P, Erdsiek F, Waury D (2017): Enabling and predisposing factors for the utilization of preventive dental health care in migrants and non-migrants in Germany. Frontiers in Public Health 5:201
  • Brzoska P, Yilmaz-Aslan Y, Probst S (2017): Umgang mit Diversität in der Pflege und Palliativversorgung am Beispiel von Menschen mit Migrationshintergrund. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie. Online ahead of print, DOI: 10.1007/s00391-017-1265-8
  • Brzoska P, Yilmaz-Aslan Y, Aksakal T, Razum O, Deck R, Langbrandtner J (2017): Migrationssensible Versorgungsstrategien in der orthopädischen Rehabilitation. Bundesgesundheitsblatt - Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 60, 841-848
  • Brzoska P, Razum O (2017): Herausforderungen einer diversitätssensiblen Versorgung in der medizinischen Rehabilitation. Die Rehabilitation 56, 299-304
  • Erdsiek F, Waury D, Brzoska P (2017): Oral health behaviour in migrant and non-migrant adults in Germany: the utilization of regular dental check-ups. BMC Oral Health 17: 84
  • Brzoska P, Akgün S, Antia B, Thankappan  KR, Nayar KR, Razum O (2017): Enhancing an international perspective in public health teaching through formalized university partnerships. Frontiers in Public Health 5:36.
  • Brzoska P, Sauzet O, Breckenkamp J (2017): Unobserved heterogeneity and the comparison of coefficients across nested logistic regression models. How to avoid comparing apples and oranges. International Journal of Public Health 62, 517-520.
  • Brzoska P, Abdul-Rida, C (2016): Participation in cancer screening among female migrants and non-migrants in Germany: A cross-sectional study on the role of demographic and socioeconomic factors. Medicine 95, e4242
  • Brzoska P, Sauzet O, Yilmaz-Aslan Y, Widera T, Razum O (2016): Self-rated treatment outcomes in medical rehabilitation among German and non-German nationals residing in Germany: an exploratory cross-sectional study. BMC Health Services Research 16, 105
  • James T, Kutty RV, Boyd J, Brzoska P (2016): Validation of the Malayalam version of the Internalized Stigma of Mental Illness (ISMI) scale. Asian Journal of Psychiatry 20, 22-29.
  • Beier D, Brzoska P, Khan MMH (2015): Indirect consequences of extreme weather and climate events and their associations with physical health in coastal Bangladesh: a cross-sectional study. Global Health Action 8, 29016.
  • Brzoska P, Razum O (2015): Migration and occupational health: high work-related burden. Public Health Forum 23, 113-115.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Bluhm M, Aslan A, Razum O (2015): Krankheitsvorstellungen bei Diabetikern mit türkischem Migrationshintergrund. Public Health Forum 23, 82-84
  • Brzoska P, Razum O (2015): Erreichbarkeit und Ergebnisqualität rehabilitativer Versorgung bei Menschen mit Migrationshintergrund. Bundesgesundheitsblatt – Gesundheitsforschung – Gesundheitsschutz 58, 553-559
  • Brzoska P, Razum O (2014): Versorgungsprobleme und mögliche Lösungsstrategien bei Menschen mit Migrationshintergrund. Beispiel medizinische Rehabilitation. Deutsche Medizinische Wochenschrift 139, 1895-1897.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Bluhm M, Aslan A, Razum O (2014): Illness perceptions in Turkish migrants with diabetes: A qualitative study. Chronic Illness 10, 107-121.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Berens E-M, Salman R, Razum O (2013): Gesundheitsversorgung älterer Menschen mit türkischem Migrationshintergrund. Qualitative Befragung von Gesundheitsmediatoren. Zeitschrift für Gerontologie und Geriatrie 4, 346-352.
  • Brzoska P, Yilmaz-Aslan Y, Sultanoglu E, Sultanoglu B, Razum O (2012): The factor structure of the Turkish version of the Revised Illness Perception Questionnaire (IPQ-R) in patients with diabetes and cardiovascular disease. BMC Public Health 12, 852.  
  • Brzoska P, Voigtländer S, Spallek J, Razum O (2012): Die Nutzung von Routinedaten in der rehabilitationswissenschaftlichen Versorgungsforschung bei Menschen mit Migrationshintergrund: Möglichkeiten und Grenzen. Das Gesundheitswesen 74, 371-378.
  • Brzoska P, Yilmaz-Aslan Y, Razum O (2011): Zugang und Wirksamkeit bei der medizinischen Rehabilitation für Menschen mit Migrationshintergrund. Public Health Forum 19, 21.e1-21.e3
  • Brzoska P, Voigtländer S, Spallek J, Razum O (2010): Potenziale und Limitationen der Reha-Statistik-Datenbasis für die rehabilitationswissenschaftliche Migrationsforschung. DRV-Schriften 55, 121-130.
  • Brzoska P, Voigtländer S, Spallek J, Razum O (2010): Utilization and effectiveness of medical rehabilitation in foreign nationals residing in Germany. European Journal of Epidemiology 25, 651-660.
  • Brzoska P, Razum O (2009): Krankheitsbewältigung bei Menschen mit Migrationshintergrund im Kontext von Kultur und Religion. Zeitschrift für Medizinische Psychologie 18, 151-161.
  • Baussano I, Brzoska P, Fedeli U, Larouche C, Razum O, Fung ICH (2008): Does language matter? A case study of epidemiological and public health journals, databases and professional education in French, German and Italian. Emerging Themes in Epidemiology 5, 16.
  • Brzoska P, Razum O (2008): Privatverschuldung und Mortalität. Untersuchung auf Ebene der Kreise und kreisfreien Städte Deutschlands. Das Gesundheitswesen 7, 387-392.
  • Mikolajczyk RT, Brzoska P, Maier C, Ottova V, Meier S, Dudziak U, Ilieva S, El Ansari W (2008): Factors associated with self-rated health status in university students: a cross-sectional study in three European countries. BMC Public Health 18, 215.


Übersichtsarbeiten (peer reviewed)

  • Yilmaz-Aslan Y, Razum O, Brzoska P (2018). Die Bedeutung subjektiver Krankheitsvorstellungen in der Gesundheitsversorgung. Das Beispiel von Menschen mit (türkischem) Migrationshintergrund. Ethik in der Medizin 30:237-250
  • Brzoska P, Razum O (2018): Rehabilitative Versorgung bei Menschen mit Migrationshintergrund.  Eine Übersicht. PRAXIS Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation 104, 179-186
  • Brzoska P, Ellert U, Kimil A, Razum O, Sass AC, Salman R, Zeeb H (2015): Reviewing the topic of migration and health as a new national health target for Germany. International Journal of Public Health 60, 13-20.


Andere Arbeiten

Letters

  • Brzoska P, Razum O (2015): Why it is important to consider contextual factors in public health. Public Health 129, 82-83    

Buchbeiträge (peer reviewed)

  • Gross C, Brzoska P (2018): Methoden in der Gesundheitssoziologie. In Kriwy P, Jungbauer-Gans M (Hrsg.): Handbuch Gesundheitssoziologie. Heidelberg: Springer [online ahead of print; Living reference work]
  • Brzoska P, Razum O (2016): Die Gesundheit von Menschen mit Migrationshintergrund aus sozialepidemiologischer Sicht. In Kriwy P, Jungbauer-Gans M (Hrsg.): Handbuch Gesundheitssoziologie. Heidelberg: Springer [online ahead of print; Living reference work]
  • Brzoska P, Razum O (2015): Betriebliches Gesundheitsmanagement und medizinische Rehabilitation bei Menschen mit Migrationshintergrund. In: Badura B, Ducki A, Schröder H, Klose J, Meyer M. Fehlzeiten-Report 2015. Heidelberg: Springer 185-193.

Buchbeiträge und weitere Zeitschriftenpublikationen (nicht peer reviewed)

  • Brzoska P, Razum O (2018): Migration. In: Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation (Hrsg.): Rehabilitation und Teilhabe – Wegweiser für Ärzte und andere Fachkräfte der Rehabilitation; Frankfurt am Main: Bundesarbeitsgemeinschaft für Rehabilitation, 267-271
  • Behr D, Brzoska P, Schoua-Glusberg A (2018): Linguistic and cultural aspects in migrant surveys: introduction and overview. In: Behr, D. (Ed.): Surveying the migrant population: Consideration of linguistic and cultural aspects. Mannheim: GESIS, 5-19
  • Brzoska P (2018): Surveying immigrants. The role of language attrition and language change in the application of questionnaires. In: Behr, D. (Ed.): Surveying the migrant population: Consideration of linguistic and cultural aspects. Mannheim: GESIS, 95-105
  • Razum O, Brzoska P (2018): Meinung: Herausforderungen und Grenzen beim Umgang mit Diversity in Rehabilitationseinrichtungen. Die Rehabilitation 57, 80-81
  • Brzoska P, Razum O (2017): Mortality and morbidity patterns among immigrants residing in Germany. In: Trovato F. (Ed.): Migration, Health and Survival. Cheltenham: Edward Elgar, 214-233
  • Brzoska P, Razum O (2017): Diversity Management als Strategie zum Umgang mit der Vielfalt von Nutzern und Personal am Beispiel der Rehabilitation. Zeitschrift für Führung und Personalmanagement in der Gesundheitswirtschaft 3, 34-39.
  • Brzoska P, Razum O (2017): Ansätze migrations- und diversitätssensibler Versorgung in der medizinischen Rehabilitation. RP Reha – Recht und Praxis der Rehabilitation 3/2017, 17-20.  
  • Brzoska P, Razum O (2017): Medizinische Rehabilitation. Geflüchtete benötigen besseren Zugang zur Versorgung. Deutsches Ärzteblatt 114, A216-A217.
  • Razum O, Brzoska P. (2016). Migration und Rehabilitation. In: Deck R, Glaser-Möller N. Bedarfsorientierung und Flexibilisierung in der Rehabilitation. Lage: Jacobs, 71-81.
  • Razum O, Brzoska P (2016): Menschen mit Migrationshintergrund in der Rehabilitation. Zugänglichkeit und Ergebnisse. WISO DIREKT 6/2016 (Friedrich-Ebert-Stiftung). 1-4.
  • Brzoska P, Deck R, Razum O (2015): Warum wir mehr über Versorgungserwartungen lernen müssen. Nutzung und Ergebnisse tertiärpräventiver Versorgung bei Menschen mit Migrationshintergrund. In: Gesundheit Berlin-Brandenburg (Hrsg.):Tagungsdokumentation des 20. Kongresses Armut und Gesundheit 2015, Berlin, 1-2.
  • Brzoska P, Razum O (2014): Familiäres Mittelmeerfieber und die Gesundheitsversorgung von Menschen mit Migrationshintergrund. In: Kallinich T, Wittkowski H (Hrsg): Familiäres Mittelmeerfieber, Bremen: UNI-MED Verlag, 20-23.
  • Brzoska P, Yilmaz-Aslan Y, Talas A, Salman HE, Razum O (2014): The role of illness perceptions in the healthcare provision of  Turkish migrants. In: Ilkiliç I, Ertin H, Brömer R, Zeeb H (Eds.). Health, culture and the human body. Epidemiology, ethics and history of medicine, perspectives from Turkey and Central Europe. Istanbul: Hayat Foundation for Health and Social Services, 79-97
  • Brzoska P, Razum O (2014): Mobilität und Globalisierung. In: Razum O, Zeeb H, Müller O, Jahn A (Hrsg.): Global Health: Gesundheit und Gerechtigkeit. Bern: Huber, 61-65.
  • Brzoska P, Yilmaz-Aslan Y, Exner A-K, Spallek J, Voigtländer S, Razum O (2014): Medizinische Rehabilitation und Leistungen zur Teilhabe  am Arbeitsleben bei Menschen mit Migrationshintergrund. Eine Bestandsaufnahme zur Zugänglichkeit und Qualität der Versorgung. In: Wansing G, Westphal M (Hrsg.): Behinderung und Migration. Inklusion, Diversität, Intersektionalität. Heidelberg: Springer,  253-263.
  • Razum O, Brzoska P, Egger M, Jahn A (2014): Epidemiologie. In: Egger M, Razum O (Hrsg.): Public Health. Sozial- und Präventivmedizin kompakt. 2. aktualisierte Auflage. Berlin: de Gruyter, 27-57.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Razum O (2013): Gesundheitsförderung und Prävention bei älteren Menschen mit Migrationshintergrund. Ein erfolgversprechender Ansatz für den Umgang mit Vielfalt (im Alter). Gesundheitsförderung aktuell – Newsletter der Fachstelle für Prävention und Gesundheitsförderung im Land Berlin 1/2013, 11/12 (gekürzte Fassung des Beitrags im Dossier „Altern in der Migrationsgesellschaft“ der Heinrich-Böll-Stiftung 2012).
  • Brzoska P, Voigtländer S, Spallek J, Razum O (2013): Arbeitsunfälle, Berufskrankheiten und Erwerbsminderung bei Menschen mit Migrationshintergrund. In: Schott T, Razum O (Hrsg.): Migration und medizinische Rehabilitation. Weinheim: Beltz Juventa, 49-61.
  • Brzoska P, Voigtländer S, Spallek J, Razum O (2013): Reha-Erfolg bei Migrant(inn)en: Herkunftsländer im Vergleich. In: Schott T, Razum O (Hrsg.): Migration und medizinische Rehabilitation. Weinheim: Beltz Juventa, 105-109.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Schott T, Razum O (2013): Reha aus Sicht von türkischen Migrant(inn)en. In: Schott T, Razum O (Hrsg.): Migration und medizinische Rehabilitation. Weinheim: Beltz Juventa, 162-194.
  • Voigtländer S, Brzoska P, Spallek J, Exner A-K, Razum O (2013): Die Inanspruchnahme medizinischer Rehabilitation bei Menschen mit Migrationshintergrund. In: Schott T, Razum O (Hrsg.): Migration und medizinische Rehabilitation. Weinheim: Beltz Juventa, 92-104.
  • Brzoska P, Spallek J, Voigtländer S, Razum O (2012): Sozioökonomischer Status, Gesundheit und Gesundheitsversorgung von Menschen mit Migrationshintergrund in Deutschland. In: Biffl G (Hrsg.): Migration & Integration 3. Leobersdorf: Omninum, 85-93.   
  • Brzoska P, Razum O, (2012): Relevanz epidemiologischer Daten für Public Health. Public Health Forum 20, 3, 2.e1–2.e4.
  • Brzoska P, Razum O (2012): Herausforderungen für die gesundheitliche Versorgung von Migrantinnen und Migranten. Ärztin 59, 5-6.
  • Brzoska P, Geiger I, Yilmaz-Aslan Y, Razum O (2012): Diversity Management in der (rehabilitativen) Gesundheitsversorgung – heute ein Muss. In: Deck R, Glaser-Möller N, Kohlmann T (Hrsg.): Rehabilitation bei sozial benachteiligten Bevölkerungsgruppen. Lage: Jacobs Verlag, 99-111.
  • Brzoska P, Razum O (2012): Gleich gesund und gut versorgt? Zur gesundheitlichen Lage und Versorgung von Menschen mit Migrationshintergrund. MDK Forum 2/2012, 5-6.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Razum O (2012): Gesundheitsförderung und Prävention bei älteren Menschen mit Migrationshintergrund. In: Heinrich-Böll-Stiftung (Hrsg.): Dossier „Altern in der Migrationsgesellschaft“. Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung, 38-41.
  • Yilmaz-Aslan Y, Brzoska P, Razum O (2012): Prävention bei Menschen mit Migrationshintergrund. Aktueller Forschungsstand und zukünftige Herausforderungen. Info_Dienst für Gesundheitsförderung 12, 1, 18/19.
  • Razum O, Breckenkamp J, Brzoska P (2012): Epidemiologische Verfahren in den Gesundheitswissenschaften. In: Hurrelmann K, Razum O (Hrsg.): Handbuch Gesundheitswissenschaften. Weinheim: Juventa, 275-321.
  • Brzoska P, Razum O (2012): Ältere Menschen mit Migrationshintergrund als Patienten und Pflegebedürftige. In: Günster C, Klose J, Schmacke N (Hrsg.): Versorgungs-Report 2012: Schwerpunkt: Gesundheit im Alter. Stuttgart: Schattauer, 131-145.
  • Brzoska P, Razum O (2011): Migration und Pflege. In: Schaeffer D, Wingenfeld K (Hrsg.): Handbuch Pflegewissenschaft. Weinheim: Juventa, 429-445.
  • Razum O, Brzoska P, Breckenkamp J (2011): Die Professionalisierung der Epidemiologie in Deutschland im Kontext von Public Health. In: Schott T, Hornberg C (Hrsg.): Die Gesellschaft und ihre Gesundheit. 20 Jahre Public Health in Deutschland: Bilanz und Ausblick einer Wissenschaft. Wiesbaden: VS Verlag, 145-158.
  • Brzoska P, Reiss K, Razum O (2010): Arbeit, Migration und Gesundheit. In: Badura B, Schröder H, Klose J, Macco K (Hrsg.): Fehlzeiten-Report 2010. Berlin: Springer, 129-139.
  • Razum O, Voigtländer S, Brzoska P, Reutin B, Yilmaz Y, Spallek J, Schott T (2009): Medizinische Rehabilitation für Personen mit Migrationshintergrund – Zwischenergebnisse eines Forschungsprojektes im Auftrag des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. In: Bundesministerium für Arbeit und Soziales (Hrsg.): Gesundheitliche Versorgung von Personen mit Migrationshintergrund. Berlin: Bundesministeriums für Arbeit und Soziales, 36-52.
  • Razum O, Brzoska P (2009): Chronische Erkrankungen und Migration. In: Schaeffer D. (Hrsg.): Bewältigung chronischer Krankheiten im Lebenslauf. Bern: Huber, 341-355.
  • Brzoska P, Diercks M, Panhorst H, Ulusoy N (2008): Demographische Lage. In: Studentische Arbeitsgruppe Community Health Assessment (Hrsg.): Community Health Assessment für Bielefeld-Schildesche. Bielefeld: Institut für Pflegewissenschaft, 32-44.
  • Brzoska P, Klötzler A, Büscher A (2008): Schlussfolgerungen und Empfehlungen. In: Studentische Arbeitsgruppe Community Health Assessment (Hrsg.): Community Health Assessment für Bielefeld-Schildesche. Bielefeld: Institut für Pflegewissenschaft, 74-79.


Editorials

  • Brzoska P, Razum O (2012): Die Notwendigkeit einer Diversity-sensiblen Rehabilitation. Editorial in vffr-News 11, 2/2012, 3-4.


Monographien

  • Razum O, Breckenkamp J, Brzoska P (2017): Epidemiologie für Dummies. 3. aktualisierte Auflage; (1. Auflage 2009). Weinheim: Wiley-VCH.
  • Brzoska P (2014): Psychometrically relevant differences between source and migrant populations. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Brzoska P, Razum O (2010): Validity issues in quantitative migrant health research. The example of illness perceptions. Frankfurt am Main: Peter Lang.
  • Brzoska P, Voigtländer S, Reutin B, Yilmaz-Aslan Y, Barz I, Starikow K, Reiss K, Dröge A, Hinz J, Exner A, Striedelmeyer L, Krupa E, Spallek J, Berg-Beckhoff G, Schott T, Razum O (2010): Rehabilitative Versorgung und gesundheitsbedingte Frühberentung von Personen mit Migrationshintergrund in Deutschland. Forschungsbericht 402. Berlin: Bundesministerium für Arbeit und Soziales.
  • Razum O, Zeeb H, Meesmann U, Schenk L, Bredehorst M, Brzoska P, Dercks T, Glodny S, Menkhaus B, Salman R, Saß A-C, Ulrich R (2008): Migration und Gesundheit. Schwerpunktbericht der Gesundheitsberichterstattung. Berlin: Robert Koch Institut.
  • Cremer D, Brzoska P (2005): Bielefelder Gesundheitsziele – Monitoring und Evaluierung. Abschlussbericht der "Info-Plus“-Impfkampagne. Bielefeld: Stadt Bielefeld, Gesundheit-, Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsamt, Dezernat Gesundheitsberichterstattung.