Silhouette Universität Witten/Herdecke
Profildetails ‹ Zurück
Prof. Dr. Peter Gaidzik
Prof. Dr.

Peter Gaidzik

Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin)
Institut für Medizinrecht
Institutsleitung

Tel.:
+49 (0)2302 / 926-740

Prof. Dr. Peter Gaidzik hat folgende, weitere Funktionen:

Bereich:
Gesundheit
Ort:
Universität Witten/Herdecke
Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten
Raum:
E.48
Fax:
+49 (0)2302 / 926739
Lebenslauf
  • Medizinstudium an der WWU Münster, Approbation 1984.
  • 1986 Promotion am dortigen Institut für Rechtsmedizin.
  • 1986 bis 1991 Studium der Rechtswissenschaften an der WWU Münster sowie der FU Berlin.
  • 1991 Erstes, 1994 Zweites Juristisches Staatsexamen.
  • Seit 1994 geschäftsführender Gesellschafter des Instituts für fachübergreifende Begutachtung in den Medizin, Münster.
  • Seit 1995 niedergelassener Rechtsanwalt mit medizin- und versicherungsrechtlicher Ausrichtung,
  • seit 2002 auch zugelassen beim Oberlandesgericht Hamm. Berufenes Mitglied der Kommission Gutachten der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, stellvertretender Vorsitzender des Fachausschusses Medizinrecht der Rechtsanwaltskammer Hamm.
  • Zahlreiche Buchbeiträge, Aufsätze und Vorträge zu medizin- und versicherungsrechtlichen Themen.
  • Schwerpunkt der wissenschaftlichen Tätigkeit: Arzthaftungs- und Arztstrafrecht, Rechtliche Rahmenbedingungen medizinischer Innovationen, Probleme der Begutachtung bzw. des medizinischen Sachverständigenbeweises.
  • Fortbildungsdozent der Deutschen Gesellschaft für Neurologie, der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie, der Deutschen Anwaltsakademie, der Rechtsanwaltskammer beim OLG Hamm sowie der Ärztekammern Westfalen, Lippe, Nordrhein und Berlin. Seit 1996 Lehrauftrag für Medizinrecht an der UW/H.
  • Seit 2000 geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Ethik-Kommission, seit 2002 Leiter des Instituts für Medizinrecht.
Forschung

Arbeitsschwerpunkte:

  • Arzthaftungsrecht
  • Arztstrafrecht
  • Medizinrecht
  • Ärztliches Berufsrecht, einschließlich Vertragsgestaltungen im ärztlichen Bereich