Silhouette Universität Witten/Herdecke
Veranstaltungen
Jan
28
Di., 28.01.2020

Unikat, Bahnhofstraße 63, 58452 Witten, ab 17 Uhr 

Gesundheit

Der marktgerechte Patient

Der marktgerechte Patient

Die Fallpauschalen im Krankenhaus als Quelle der desolaten Zustände in unserem Gesundheitssystem - so stellen es Leslie Franke und Herdolor Lorenz in ihrem Film "Der marktgerechte Patient" dar. Die Universität Witten/Herdecke lädt ein, diesen Film gemeinsam zu schauen und anschließend bei einer Podiumsdiskussion mit Herrn Prof. Dr. Sauerland, Frau Prof. Dr. Schwalen und Herrn Dr. Joppich über das Gesundheitssystemin Deutschland zu diskutieren. 

„Das Geld ist immer im Hintergrund aller Entscheidungen. Man tut etwas, um die Kosten zu reduzieren oder man tut etwas, um mehr Erlöse, mehr Einnahmen für das Krankenhaus zu generieren. Das Krankenhaus wird geführt wie eine Fabrik. Maximaler Output, minimaler Aufwand, schneller, und der Patient wird zum Werkstück, die Abläufe werden industriell strukturiert, der Patient wird vorne eingefüllt und kommt hinten raus, und zwar bitte ein bisschen schneller. " (Peter Hoffmann, Oberarzt Anästhesie, München Klinik Harlaching)

Am 28. Januar lädt der Lehrstuhl für die Ausbildung personaler und interpersonaler Kompetenzen im Gesundheitswesen zu einer neuen Veranstaltung im Rahmen der Reihe „Medizin & Gesellschaft“ ein. Gezeigt wird der Film „Der marktgerechte Patient“ von Leslie Franke und Herdolor Lorenz. Die Dokumentation beschäftigt sich mit den Auswirkungen der Umstellung der Krankenhausfinanzierung auf die sogenannten Fallpauschalen aus Sicht der Betroffenen. Zentrale These des Films ist, dass für deutsche Klinken nicht mehr der kranke Mensch, sondern der Erlös aus seiner Behandlung im Vordergrund stehe. Die Filmemacher bezeichnen ihre per Crowdfunding realisierte Doku als „Film von unten“. Fernab wirtschaftlicher Interessen blicken sie auf beklagenswerte Zustände und sprechen mit Medizinerinnen und Medizinern, Patientinnen und Patienten sowie Pflegekräften, die mit Streiks auf ihre Lage aufmerksam machen.

Im Anschluss an den Film werden Prof. Dr. Sauerland, Inhaber des Lehrstuhls für Institutionenökonomik und Gesundheitspolitik an der UW/H, Prof. Dr. med. Schwalen, Geschäftsführende Ärztin der Ärztekammer Nordrhein und ehemalige Dekanin der Fakultät für Medizin an der UW/H und Dr. med. Joppich, Oberarzt für Anästhesie in Köln-Merheim, weiter über die Auswirkungen der Fallpauschalen und das Gesundheitssystem im Allgemeinen sowie über Chancen und zukünftige Veränderungen diskutieren.  Nina Krah übernimmt die Moderation der Veranstaltung.
 

Übersicht

Termin :
Di., 28.01.2020, 17:00 Uhr
Bereich:
Gesundheit
Veranstaltungsort:

Unikat, Bahnhofstraße 63, 58452 Witten, ab 17 Uhr 

Veranstalter:

Lehrstuhl für die Ausbildung personaler und interpersonaler Kompetenzen im Gesundheitswesen 

Ansprechpartner Kontakt:

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Nikolaus Munzig

Eintritt:

kostenlos

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: