Silhouette Universität Witten/Herdecke
Veranstaltungen
Okt
27
Fr., 27.10.2017
Raum 1.181, Alfred-Herrhausen-Str. 50, ab 19 Uhr
WirtschaftKultur

Natur als Ressource und als Resonanzraum: Über zwei Formen der Weltbeziehung

rosa_hartmut_01.jpg
Hartmut Rosa (Foto: juergen-bauer.com)

Natur als Ressource und als Resonanzraum: Über zwei Formen der Weltbeziehung

Dr. Hartmut Rosa spricht an der Uni Witten/Herdecke über Zeiterleben, Beschleunigung und Resonanzphänomene.

Hartmut Rosa, Soziologe und Politikwissenschaftler an der Friedrich-Schiller-Universität Jena und dem Max-Weber-Kolleg der Universität Erfurt, berichtet über seine Forschung zu Zeiterleben, Beschleunigung und Resonanzphänomenen. Der Jenaer Soziologe ist bekannt für den Begriff der „Resonanz“, den er geprägt hat im Sinne eines bestimmten Verhältnisses zur Welt. Damit ist jedoch keine Echokammer gemeint, sondern eine lebendige Wahrnehmung von sich selbst und der Umgebung. Natur hat in diesem Kontext eine doppelte Funktion: Einerseits dient sie der modernen Gesellschaft als Ressource und als Gestaltungsobjekt, wodurch sich eine instrumentelle Naturbeziehung etabliert. Andererseits aber fungiert sie als essentieller „Resonanzraum“, in dem Menschen einem „Anderen“ begegnen und dadurch „zu sich selber finden“ können.

Was das mit einem verdichteten Zeiterleben zu tun hat, wie in diesem Sinne Gesellschaft noch gedacht werden kann und wie eine Wirtschaft ohne Wachstumszwang gestaltet werden könnte, wird Hartmut Rosa in seinem Vortrag erkunden.

Organisiert wird die Veranstaltung von Oikos Witten/Herdecke e. V., einer studentischen Initiative, die sich für die Integration des Themenfeldes Nachhaltigkeit in das Wirtschaftsstudium einsetzt.

Übersicht

Termin :
Fr., 27.10.2017, 21:00 Uhr
Bereich:
WirtschaftKultur
Veranstaltungsort:

Raum 1.181, Alfred-Herrhausen-Str. 50, ab 19 Uhr

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: