Publikation ‹ Zurück

Leben zwischen Krankheit und Delikt – problematische Selbst- und Weltverhältnisse im Maßregelvollzug.

Gesundheit

Autor:

Feißt, Martin

Zum Abschluss des 40. Jahrganges der Zeitschrift Kontext, die 1979 zum ersten Mal erschien (die Bandnummer 50 resultiert aus der Geschichte, dass die ersten Hefte fortlaufend und nicht nach Jahrgang nummeriert waren), gibt es Beiträge zu unterschiedlichen Themen zu lesen. Im Editorial heißt es: „Zu Beginn des Heftes lesen Sie den Beitrag [von] Martin Feißt zum Leben zwischen Krankheit und Konflikt, in dem er eindrucksvoll darstellt, wie Menschen im Maßregelvollzug versuchen, ein Verhältnis zu sich und zu ihrer Umwelt zu entwickeln und dabei gefordert sind, bestimmte erkenntnistheoretisch bedeutsame Transformationsleistungen zu erbringen.

Übersicht

Art des Beitrags:
Artikel
Lehrstuhl:
Soziologie
Veröffentlicht in:
KONTEXT
Erschienen:
2019 , Göttingen
Seitenzahl von - bis:
352 – 371

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: