Silhouette Universität Witten/Herdecke
Stellenanzeige ‹ Zurück

Professur für Primärärztliche Versorgung (W2-analog)

Gesundheit

Gesundheit - Department für Humanmedizin

An der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke, Department für Humanmedizin, Lehrstuhl für Innovation und Zusammenarbeit in der ambulanten Gesundheitsversorgung, ist baldmöglichst die

Professur für Primärärztliche Versorgung (W2-analog)

zu besetzen.

Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) war die erste deutsche Universität in privater Trägerschaft. Sie wurde im Jahr 1982 gegründet und hat sich seitdem als wichtige Bildungsinstitution in Deutschland etabliert. Derzeit sind insgesamt 2.500 Studierende in den Fakultäten für Gesundheit, Wirtschaft und Kulturreflexion in Witten eingeschrieben. In Verbindung mit einem Aufwuchs der Studienplätze in der Humanmedizin erweitern wir unser Team in Lehre, Forschung und Administration.

Forschungsschwerpunkt der Fakultät für Gesundheit ist die „Integrative und personalisierte/personenzentrierte Gesundheitsversorgung“. Die Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin, M.Sc. Pflegewissenschaft, B.Sc./M.Sc. Psychologie und Psychotherapie und div. – auch multiprofessionelle – berufsbegleitende MA-Studiengänge zeichnen sich durch differenzierte Auswahlverfahren, problemorientiertes Lernen, große Praxisnähe, Patientenorientierung, Stärkung der Persönlichkeitsentwicklung und durch intensive studentische Beteiligung aus.

Vertragsbesonderheiten/Contract Terms

Vollzeit

Aufgabenbereich/Responsibilities

In Verbindung mit der gegenwärtigen Weiterentwicklung des Curriculum Humanmedizin (Modellstudiengang) und in enger Zusammenarbeit mit den fachlich einschlägigen Lehrstühlen und Professuren der Fakultät soll die Stärkung der Ausbildung im Bereich der ambulanten Medizin mit dem Schwerpunkt primärärztliche Versorgung weiterentwickelt und umgesetzt werden. Zu Ihren Aufgaben zählt u.a. die Konzeption und Implementierung neuer Ausbildungsanteile in der ambulanten Gesundheitsversorgung unter der Federführung des Lehrstuhls für Innovation und Zusammenarbeit in der ambulanten Gesundheitsversorgung.

Ein Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit wird im Ausbau des Forschungsprofils in der ambulanten Gesundheitsversorgung liegen. Neben eigenen Forschungsaktivitäten setzen Sie sich insbesondere für den Aufbau eines qualitativ hochwertigen Forschungspraxen-Netzes ein.

Darüber hinaus gehört es zu Ihren Aufgaben, die Studierenden in die Themen evidenzbasierte Medizin und Forschung in der primärärztlichen Versorgung in Kooperation mit den einschlägigen Lehrstühlen und Professuren der Fakultät (u.a. im longitudinalen Strang Wissenschaftliches Arbeiten und im Track Forschung) einzuführen.

Unsere Anforderungen/Requirements

Die Ausschreibung richtet sich an Persönlichkeiten, die sich auf dem Gebiet der ambulanten Gesundheitsversorgung durch eigene Forschungsaktivitäten, einschlägige Publikationen in international anerkannten Fachzeitschriften und die verantwortliche Einwerbung von Drittmitteln qualifiziert haben. Hinsichtlich der Lehre werden praktische Erfahrungen in verschiedenen Unterrichtsformen vorausgesetzt, eine didaktische Qualifikation ist wünschenswert.

Bewerbungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Studium der Humanmedizin sowie eine zur Ausschreibung korrespondierende Facharztqualifikation. Zusätzliche Berufsabschlüsse im Gesundheitswesen im Kontext der geforderten Multiprofessionalität können hilfreich sein. Voraussetzung sind ferner eine einschlägige Promotion sowie Habilitation oder gleichwertige Leistungen gemäß § 36 NRW-Hochschulgesetz. Eine Bereitschaft zum Engagement in der akademischen Selbstverwaltung wird vorausgesetzt. Soziale Kompetenz, ein teamorientierter Arbeitsstil sowie Führungserfahrung sind von Bedeutung. Eine primärärztliche Tätigkeit in der Patientenversorgung entsprechend der korrespondierenden Facharztqualifikation ist ausdrücklich erwünscht.


Kontakt/Contact

Ihre Bewerbung mit tabellarischem Lebenslauf, Zeugnissen, Publikationsliste sowie Nachweisen bisheriger Lehraktivität und Drittmitteleinwerbung richten Sie bitte in elektronischer Form bis zum 31.10.2018 an den Dekan der Fakultät für Gesundheit der Universität Witten/Herdecke

Herrn Prof. Dr. med. Stefan Wirth
Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Gesundheit/Dekanat
Alfred-Herrhausen-Str. 50
58448 Witten
E-Mail: marlies.guenther@uni-wh.de

Bitte schicken Sie uns Ihre Unterlagen in einem PDF-Dokument und fügen Sie Ihrer Bewerbung das Bewerbungsformblatt der Fakultät für Gesundheit als gesonderte PDF-Datei bei, das Sie beim Dekanat unter der Adresse marlies.guenther@uni-wh.de anfordern können.

Tel.: 02302 926 700
E-Mail: marlies.guenther@uni-wh.de

   
  

Die Universität Witten/Herdecke lebt den Vielfaltsgedanken ausdrücklich (www.uni-wh.de/studium/studieren-an-der-uwh/diversity/). Sie verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern und berücksichtigt die Kompetenzen und Besonderheiten, die diese z.B. aufgrund ihres Alters oder ihrer körperlichen Konstitution mitbringen.

Eine Erhöhung des Frauenanteils am wissenschaftlichen Personal wird proaktiv angestrebt.

Die Bearbeitung Ihrer Bewerbung erfolgt unter Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen. Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten erhalten Sie auf unserer Homepage unter Datenschutz.