Profildetails ‹ Zurück
Dr. habil. Joscha Wullweber
Dr. habil.

Joscha Wullweber

Fakultät für Wirtschaft und Gesellschaft (Department für Philosophie, Politik und Ökonomik)
Vertretungsprofessur für Politische Ökonomie und Global Governance
Professor

Tel.:
+49 (0)2302 / 926 5703
Bereich:
Wirtschaft und Gesellschaft
Ort:
Alfred-Herrhausen-Straße 50
58448 Witten
Raum:
E 05
Publikationen

Ausgewählte Publikationen:

Auftragsstudie

Wullweber, Joscha (2020): The COVID-19 financial crisis, global financial instabilities and transformations in the financial system, Berlin: Finanzwende/ Heinrich-Böll-Foundation. zur Publikation (Englisch) | zur deutschen Zusammenfassung

 

Monographien                                                                                

  • Wullweber, Joscha (im Erscheinen): Zentralbankkapitalismus. Globale Herausforderungen, gesellschaftliche Transformationen und unkonventionelle Geldpolitik, Berlin: Suhrkamp.
  • Wullweber, Joscha (2010): Hegemonie, Diskurs und Politische Ökonomie. Das Nanotechnologie-Projekt, Baden-Baden: Nomos.
  • Wullweber, Joscha (2004): Das Grüne Gold der Gene. Globale Konflikte und Biopiraterie, Münster: Westfälisches Dampfboot.

Herausgeberbände                                                                         

  • Scherrer, Christoph/ Saggioro Garcia, Ana/ Wullweber, Joscha (erscheint 2021): Handbook on Political Economy and Public Policy, Cheltenham: Edward Elgar.
  • Wullweber, Joscha/ Graf, Antonia/ Behrens, Maria (2013): Theorien der Internationalen Politischen Ökonomie, Wiesbaden: VS Verlag.

Begutachtete Artikel (mit Peer-Review)                                      

  • Wullweber, Joscha (2020): The politics of shadow money: Security structures, money creation and unconventional central banking, in: New Political Economy, DOI: 10.1080/13563467.2019.1708878.
  • Wullweber, Joscha (2020): Embedded finance: The shadow banking system, sovereign power, and a new state-market hybridity, in: Journal of Cultural Economy, DOI: 10.1080/17530350.2020.1741015.
  • Wullweber, Joscha (2019): Monism vs. Pluralism, the global financial crisis, and the methodological struggle in the field of International Political Economy, in: Competition and Change, 23 (3), 287–311.
  • Wullweber, Joscha (2019): Money, State, Hegemony. A political ontology of money, in: New Political Science, 41 (2), 313-328.
  • Wullweber, Joscha (2019): Geld, Staat und Liquiditätsketten. Die Politik der Geldschöpfung und Zentralbankpolitik in Postkrisenzeiten, in: Politische Vierteljahresschrift, Vol. 60 (1), 45-70.
  • Wullweber, Joscha (2019): Research in International Political Economy, in: Marlin-Bennett, Renée (Hrsg.): Oxford Research Encyclopedia of International Studies, Oxford University Press, DOI: 10.1093/acrefore/9780190846626.013.468.
  • Wullweber, Joscha (2019): Constructing hegemony in global politics. A discourse-theoretical approach to policy analysis, in: Administrative Theory and Praxis, 47 (3), 148-167.
  • Wullweber, Joscha (2018): Zentralbanken als marktmachende Akteure: Die Global Governance des Finanzsystems, das Schattenbankensystem und unkonventionelle Zentralbankpolitik seit der globalen Finanzkrise, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, Vol. 25 (2), 33-63.
  • Wullweber, Joscha (2018): Nanotechnologie als Allgemeinwohl. Zur politisch-ökonomischen Konstruktion von Innovation, in: Zeitschrift für Diskursforschung, 2. Beiheft, 103-128.
  • Wullweber, Joscha (2017): Leviathan vs. selbstregulierende Märkte? Die globale Finanzkrise und die Governance von Finanzmarktliquidität, in: Politische Vierteljahresschrift 58 (1): 98-123.
  • Wullweber, Joscha (2016): Performative Global Finance: Bridging Micro and Macro Approaches with a Stratified Perspective, in: New Political Economy, Vol. 21 (3), 305-321.
  • Wullweber, Joscha (2016): A Grave Case of Myopia? Die globale Finanzmarktkrise und die Internationale Politische Ökonomie, in: Zeitschrift für Politikwissenschaft, Vol. 26 (1), 105-121.
  • Wullweber, Joscha (2015): Die Performativität des Finanzsystems und die Selektivität stratifizierter Finanzstrukturen, in: Leviathan, Vol. 43 (2), 270-298.
  • Wullweber, Joscha (2015): Global Politics and Empty Signifiers: The political construction of high-technology, in: Critical Policy Studies, Vol. 9 (1), 78-96.
  • Wullweber, Joscha (2015): Post-Positivist Political Theory, in: Gibbons, Michael T. (Hrsg.): The Encyclopedia of Political Thought, Wiley-Blackwell, Chichester, 2932-2942.
  • Wullweber, Joscha (2014): ‘The question is which is to be master - that's all!’ Amerikanische Internationale Politische Ökonomie vs. britische Internationale Politische Ökonomie!?, in: Zeitschrift für Internationale Beziehungen, Vol. 21 (2), 63-84.
  • Wullweber, Joscha (2012): Das Ringen um Akzeptanz: Strategien in der politischen Governance der Nanotechnologie, in: Leviathan, Vol. 40 (1), 5-24.

Artikel in Herausgeberbänden und weitere Zeitschriftenartikel         

  • Wullweber, Joscha (2018): Markt, Staat und Demokratie, in: Hetzel, Andreas (Hrsg.): Radikale Demokratie, Baden-Baden: Nomos, 171-191.
  • Wullweber, Joscha (2017): Staat, Ökonomie und internationale Politik, in: Marchart, Oliver (Hrsg.): Ordnungen des Politischen, Wiesbaden: VS Verlag, 169-192.
  • Wullweber, Joscha (2017): Politikwissenschaftliche Methoden im Widerstreit: Holistische und parsimonische Analysen der Governance der globalen Finanzkrise, in: Maeße, Jens/ Pahl, Hanno/ Sparsam, Jan (Hrsg.): Die Innenwelt der Ökonomie. Wissen, Macht und Performativität in der Wirtschaftswissenschaft, Wiesbaden: VS Verlag, 339-359.
  • Wullweber, Joscha (2015): Innovation policies and the competition state: the case of nanotechnology, in: Van der Pijl, Kees (Hrsg.): Handbook of the International Political Economy of Production, Cheltenham: Edward Elgar, 43-58.
Forschung

Lehre

  • Geldtheorien
  • Politische Ökonomie der nachhaltigen Transformation
  • Zentralbankpolitik; Global Governance of Finance
  • Governance der Eurokrise
  • Finanzkrisen
  • Global Governance of the World Market
  • Global Governance of socio-ecological and climate crises
  • Theorien und Methoden der internationalen politischen Ökonomie

Forschung

  • Governance der COVID-19 Finanzkrise
  • Governance von Innovation und Technologie
  • Zentralbankpolitik und Governance of Finance
  • Politische Ökonomie der nachhaltigen Transformation
  • Carbon Finance und ökologische Krise
  • Governance des Schattenbankensystems
  • Kredit- und Geldtheorien

Die Universität Witten/Herdecke ist durch das NRW-Wissenschaftsministerium unbefristet staatlich anerkannt und wird – sowohl als Institution wie auch für ihre einzelnen Studiengänge – regelmäßig akkreditiert durch: