Silhouette Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Kulturreflexion

    Professur für Literatur und Kommunikation in China

    Prof. Dr. Martin Woesler ist Inhaber der Professur für Literatur und Kommunikation in China und beschäftigt sich in Forschung und Lehre schwerpunktmäßig mit chinesischer Literatur. Zusammen mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus aller Welt untersucht er unter anderem historische Romane wie Cao Xueqins „Traum der Roten Kammer“ aus dem Jahr 1791, seine frühe Verbreitung und Übersetzung.

    Zu diesem Roman organisierte die Professur Literatur und Kommunikation in China eine internationale Konferenz. Sie fand vom 7. bis 8. November 2015 in Essen statt.

    Neben der theoretischen Anstrengungen zeichnet die Professur ein aktiver Austausch zwischen Witten und dem Land der Mitte aus. Dazu unterhält sie Kooperationen und Partnerschaften mit chinesischen Universitäten, unter anderem mit:

    • Baptist University, Hong Kong
    • Südwest Jiaotong Universität, Chengdu, Sichuan
    • Sun Yatsen-Universität, Kanton, Guangdong
    • Zhejiang University, Hangzhou

     

    Prof. Dr. Martin Woesler
    Mit der chinawissenschaftlichen Professur wollen wir die kommunikative Komponente in der Fakultät für Kulturreflexion – Studium fundamentale stärken.
    Prof. Dr. Martin Woesler
    Prof. Dr. Martin Woesler
    In einem Kurs mochten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besonders das Speed-Dating, mit dem sie ihr Kommunikationsverhalten analysieren konnten. Ich finde es wichtig, den Studierenden nicht nur trockene Theorie beizubringen, sondern sie auch praktisch umzusetzen.
    Prof. Dr. Martin Woesler
    Vorbereitung auf China im Berufsalltag

    Immer mehr Berufe haben mit China zu tun, auch viele Wittener Absolventinnen und Absolventen treffen im Beruf in irgendeiner Form auf China. Deutschland ist einer der wichtigsten Wirtschaftspartner. Gleichzeitig ist die chinesische Kultur uns sehr fern: Gesprächspartner scheinen „anders“ zu kommunizieren, bei Kooperationen treffen unterschiedliche Unternehmenskulturen aufeinander, beim Auslandseinsatz in China fühlt man sich oft „draußen vor der Tür“.

    Die Professur vermittelt Ihnen China hautnah. Das Reich der Mitte hat eine der ältesten Literaturen der Welt. Wissen um sie und Virtuosität in ihr waren über zwei Jahrtausende Auswahlkriterien für den Staatsdienst in China. Literatur spielt bis heute eine bedeutende gesellschaftliche Rolle, auch als Medium für Gesellschaftskritik. Die Kommunikation in China ist indirekt: Es gilt, Gesicht zu wahren und keine Tabus zu verletzen. Gleichzeitig ist die chinesische Kommunikation in ihrem hohen Digitalisierungsgrad global ein Vorreiter.

    Schwerpunkte: Literatur und Kommunikation
    Ziele

    Die Professur nutzt vielfältige Anknüpfungspunkte zu anderen Lehrstühlen und Professuren der Fakultät sowie interdisziplinär mit anderen Fakultäten und Einrichtungen der Universität Witten/Herdecke. Sie sucht die Zusammenarbeit in der Forschung und in Veranstaltungen, ebenso in der Lehre durch thematische Abstimmung und gemeinsamen Unterricht.

    Die Professur kooperiert eng mit anderen europäischen, chinesischen und internationalen Universitäten, Forschungs- und Fördereinrichtungen. Sie verwirklicht gemeinsame Forschung, Gastlehre und Konferenzen. In vielen Disziplinen, so auch in der Chinawissenschaft, werden die interessantesten Ergebnisse heute oft in Grenzgebieten zwischen zwei Fachrichtungen sowie im internationalen Dialog und Austausch erzielt.

    Internationale Kooperationen

    • Nanking University, China
    • Peking Normal University, China
    • Nanking Normal University, China
    • Southwest Jiaotong University, Chengdu, China
    • Tongji University, Shanghai, China
    • Università Roma Tre, Italien
    • Weber State University, USA

    Die Professur ist Sitz wissenschaftlicher Einrichtungen

    • Deutsche China-Gesellschaft e.V. (Co-Sitz mit Karlsruhe)
    • European Dream of the Red Chamber Research Society e. V.
    • World Association of Chinese Studies Inc. (Vize-Direktorat, Geschäftsführung Deutschland)
    Studium, Arbeit in Witten und ein Ruf nach München
    Höhepunkte, Ehrungen, Drittmittel und Veröffentlichungen
    Internationale Lehrerfahrung für Witten
    Engagement campusweit und über die Universität hinaus
    Prof. Dr. Martin Woesler
    In einem interkulturellen Seminar sahen sich die Studierenden plötzlich nach China versetzt und mussten eine knifflige Situation lösen. Ein Marketingchef sollte ein deutsches Salatprodukt in China vermarkten, konnte aber dort nicht auf die in Deutschland übliche Verbindung zwischen Natur, Frische, Schlankheit und Gesundheit zurückgreifen. Ich will Freude am Entdecken und Forschen wecken sowie Kreativität und Verantwortungsbewusstsein fördern.
    Prof. Dr. Martin Woesler
    Ziele
    Themenbereiche
    Forschungsthemen
    Kooperationen, Projekte, Publikationen, Doktorandennetzwerk und Konferenzen

    Die Professur führt folgende Aktivitäten durch:

    • Konferenzen,
    • Vorträge mit Diskussion,
    • Forschung,
    • Lehrveranstaltungen,
    • China-Austausch und -Kooperationen,
    • Anlaufstelle für Chinesisch-Sprachkurse (für Wittener Studierende kostenlos),
    • Engagement für Flüchtlinge in der Initiative „Kiron“, die kostenlose Hochschulbildung für Geflüchtete anbietet.

    Wirken Sie mit! Kontaktieren Sie uns und wir schauen, wie Sie sich engagieren können.

    Nehmen Sie an unseren Lehrveranstaltungen, Vorträgen und Konferenzen teil oder helfen Sie bei der Organisation und Durchführung. Lesen Sie unsere Publikationen und geben uns Feedback. Helfen Sie bei der wissenschaftlichen Recherche von Themen, die Sie interessieren. Regen Sie neue Publikationen an. Helfen Sie, unser Netzwerk zu erweitern. Initiieren Sie mit uns Projekte und helfen uns bei der Internationalisierung und Völkerverständigung. Ob Partnerschaften, Austausch, Kooperation, Praktikum, Mitarbeit – alle Formen der Mitwirkung sind willkommen!

    Die Professur engagiert sich innerhalb und außerhalb des Campus für verschiedene Zielgruppen zu den Themen „China“, „Literatur“ und „Kommunikation“: für Studierende ebenso wie für Studieninteressenten, Laien oder Expertinnen und Experten. Sie bietet über eingeworbene Mittel Sprachkurse an, organisiert und beteiligt sich an Foren und Initiativen, möchte der Öffentlichkeit auch komplexe Forschungsergebnisse verständlich vermitteln.

    Jahr
    Titel
    Autor
    Art des Beitrags
    2016
    Han Han Roughs Up the Literary Scene
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2015
    Der Weg von Cao Xueqin und dem Traum der Roten Kammer nach Europa
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2014
    Das paradoxe Dilemma von der Freiheit der Forschung in China
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2011
    Online- und Blog-Literatur in China – Bestseller und Trends der Gegenwartsliteratur
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2011
    Die chinesische Produktionskultur – Genuität, Änderungen und Kompatibilität
    Woesler, Martin
    Monographie
    2010
    Konfuzianismus als Hauptströmung der chinesischen Geistesgeschichte
    Woesler, Martin
    Monographie
    2009
    ‚Das Andere’ – Gegenseitige Fremdwahrnehmung in Deutschland und China
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2009
    Chinesische Kultliteratur 2008/2009 – Autoren, Werke, Trends
    Woesler, Martin
    Monographie
    2009
    Chinesische Literatur in deutscher Übersetzung – Veröffentlichung zum Symposium an der Hochschule für Angewandte Sprachen SDI München am 27. Juni 2009
    Woesler, Martin
    Monographie
    2008
    Chinesische Literatur der Gegenwart – Autoren, Werke, Trends – Eine Momentaufnahme 2007/2008
    Woesler, Martin
    Monographie
    2007
    Zeitlose chinesische Lyrik von den Anfängen bis zur “China‐Avantgarde”
    Woesler, Martin
    Monographie
    2006
    Die Rolle des Internets für soziokulturelle und politische Veränderungen in China
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2006
    Kulturpole Deutschland / China und der literarische Übersetzungsprozess
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    2006
    A new Model of Intercultural Communication – Critically Reviewing, Combining and Further Developing the Basic Models of Perlmutter, Yoshikawa, Hall, Hofstede, Thomas, Hallpike, and the Social‐Constructivism
    Woesler, Martin
    Monographie
    2000
    The Internet and Human Rights in China
    Woesler, Martin
    Aufsatz
    Univ.-Prof. Dr. Martin Woesler

    Univ.-Prof. Dr.
    Martin Woesler

    Fakultät für Kulturreflexion - Studium fundamentale
    Professur für Literatur und Kommunikation in China
    Professor