Silhouette Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Gesundheit

    Seniorprofessur für Medizinische Anthropologie

    Die Professur

    Ein Jahr nach Erreichen der Regelaltersgrenze ist Universitätsprofessor und Master of Medical Education Dr. med. Peter Heusser am 31. Januar 2016 als Lehrstuhlinhaber für Medizintheorie, Integrative und Anthroposophische Medizin und Leiter des Instituts für Integrative Medizin (IfIM) der Universität Witten/Herdecke sowie als Co-Leiter des Forschungs- und Lehrzentrums (FLZ) am Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke zurückgetreten.

    Im Rahmen einer Seniorprofessur stellt er sein Wissen und seine Erfahrungen im Bereich Medizintheorie auch weiterhin in den Dienst der Fakultät für Gesundheit. Dem Schwerpunkt seiner medizintheoretischen Arbeit entsprechend wurde die Bezeichnung “Seniorprofessur für Medizinische Anthropologie“ gewählt. Die Professur konnte dank Förderung durch die Software AG Stiftung Darmstadt eingerichtet werden.

    Medizinische Anthropologie: Grundlage einer integrativen und personenbezogenen Gesundheitsversorgung
    Sinnesphysiologie und -psychologie, mit besonderer Berücksichtigung der sozialen Perzeption
    Organologie und Leib-Seele-Interaktion des Menschen
    Beiträge der anthroposophischen Medizin zur medizinischen Anthropologie.
    Wittener Kolloquien Humanismus, Medizin und Philosophie
    Wissenschaftskolloquien Medizinische Anthropologie

    Die Lehrtätigkeit der Mitarbeiter des Seniorprofessur für Medizinische Anthropologie tritt neben der Forschungs- und Publikationstätigkeit und den wissenschaftlichen Kolloquien aktuell aus Kapazitätsgründen zurück und konzentriert sich auf ausgewählte Themen, die der wissenschaftlichen Begründung einer ganzheitlichen Anthropologie aus einer umfassenden natur- und geisteswissenschaftlichen Perspektive dienen. Sie werden auf Eigeninitiative oder auf Einladung durchgeführt und erfolgen in der Regel im Rahmen des Studium fundamentale des Universität Witten/Herdecke, der Eugen-Kolisko-Akademie in Filderstadt, des Graduiertenkollegs Waldorfpädagogik an der Alanus Hochschule in Alfter, der anthroposophischen Ärzteausbildung in Arlesheim, Schweiz und des International Postgraduate Medical Training in Krumlov, Tschechien.

    Hier finden Sie einige ausgewählte Publikationen zum Forschungsbereich Medizinische Anthropologie von Prof. Heusser und Mitarbeitern sowie von Kooperationspartnern aus der Universität Witten/Herdecke. Weitere Publikationen von und mit Prof. Heusser finden Sie in seiner Publikationsliste und in der Publikationsdatenbank der Universität Witten/Herdecke.

    Jahr
    Titel
    Autor
    Art des Beitrags
    2017
    MicroRNAs in Psychological Stress Reactions and their Use as Stress-Associated. Biomarkers, Especially in Human Saliva
    Wiegand C., Savelsbergh A., Heusser P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    How to Become an Agent of One's Own Healing Processes: Self-Management for Chronically Ill Patients in Integrative Health Care
    Berger B., Heusser P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    The concept of ‘Integrative and Personalized Health Care’
    Heusser P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Medical Anthropology as the Basis of Integrative and Personalized/Person-Centered Health Care
    Heusser P, Weinzirl J, Ebersbach R, Berger B
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    The Concepts of ‘Individualised’ or ‘Personalised’ Medicine among German Experts of the Health Care System.
    Schwiegershausen M., Berger B., Heusser P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Der Ruf nach „Rehumanisierung“ von Medizin und Wissenschaft und die Aufgabe der Universität Witten/Herdecke
    Heusser P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Der Sprachsinn bei Rudolf Steiner und seine Überprüfung anhand empirischer Befunde der modernen Sprachforschung und der sozialen Neurobiologie
    Peveling M., Heusser P., Weinzirl J., Lutzker P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Bedeutung und Gefährdung der Sinne im digitalen Zeitalter
    Weinzirl J, Lutzker P, Heusser P (Eds.)
    Buch
    2017
    Über die Realität des Seelisch-Geistigen im Sinnesprozess. Entwurf einer ganzheitlichen Sinneslehre
    Heusser P.
    Buchbeitrag
    2017
    Self-Realization – Individual Medicine from the Patient’s Perspective
    Berger B., Schwarz C., Schwiegershausen M., Cramer H., Böhm K., Föller-Mancini A., Michaelis R., Martin D., Heusser P.
    Fachartikel (Zeitschriften)
    2016
    Anthroposophy and Science. An introduction. Peter Lang Edition
    Heusser P.
    Buch
    2016
    Der Mensch ein Tier? Das Tier, ein Mensch?
    Weinzirl J, Heusser P (Hrsg.)
    Buch
    2016
    Mensch und Tier: Der Unterschied ist graduell und prinzipiell
    Heusser P.
    Buchbeitrag
    2015
    Die menschliche Individualität – verloren und neu gesucht
    Weinzirl J, Heusser P (Eds.)
    Buch
    2015
    Die Milz in der „Okkulten Physiologie“
    Scheffers, T.; Weinzirl, J.
    Buchbeitrag
    2015
    Fünf Gründe, warum die Existenz der geistigen Individualität des Menschen durch die Neurobiologie nicht widerlegt ist
    Heusser P.
    Buchbeitrag
    2014
    Was ist Geist?
    Weinzirl J, Heusser P. (Eds.)
    Buch
    2014
    Empirischer Zugang zum Geist in Anthropologie und Anthroposophie – Folgen für die Medizin
    Heusser P.
    Buchbeitrag
    2013
    Medizin und die Frage nach dem Menschen
    Heusser P., Weinzirl J. (Eds.)
    Buch
    2013
    Geistige Wirkfaktoren im menschlichen Organismus? Vom Einbezug des Immateriellen in die empirische Forschung der Medizin
    Heusser P.
    Buchbeitrag
    2013
    Emergenz und Kausalität: Systemische Interaktion von Köper, Leben, Seele und Geit des Menschen
    Heusser P.
    Buchbeitrag
    Univ.-Prof. Dr. Peter Heusser:

    Univ.-Prof. Dr. PETER HEUSSER

    Professor
    Fakultät für Gesundheit (Department für Humanmedizin) (Professur für Medizinische Anthropologie (Seniorprofessur))