Silhouette Universität Witten/Herdecke
Fakultät für Wirtschaftswissenschaft

    Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung (RMI)

    Das Team des Reinhard-Mohn-Instituts (v. l. n. r.): Nina Bense, Johanne von Danwitz, Leona Henry, Sarah Linckens, Prof. Dr. Guido Möllering, Claudia Galys, Tina Azad, Josephine Ulbricht, Dr. Simone Schiller-Merkens, Dr. Maximilian Heimstädt, Clemens Wagner, Johannes Busold, Sabrina Schuster. Es fehlt: Prof. Dr. Günther Ortmann
    RMI Team (v. l. n. r.): Nina Bense, Johanne von Danwitz, Leona Henry, Sarah Linckens, Prof. Dr. Guido Möllering, Claudia Galys, Tina Azad, Josephine Ulbricht, Dr. Simone Schiller-Merkens, Dr. Maximilian Heimstädt, Clemens Wagner, Johannes Busold, Sabrina Schuster. Es fehlt: Prof. Dr. Günther Ortmann
    1 / 4

    Seit seiner Gründung im Jahr 2010 unter dem Namen des Stifters fördert die Bertelsmann Stiftung das Reinhard Mohn Institut (RMI). Es gibt durch Forschung, Lehre und Praxisdialog maßgebliche nationale und internationale Impulse für eine Reform der Theorie und Praxis der Unternehmensführung.

    Das RMI arbeitet im Geiste der partizipativen und verantwortungsvollen Führungsphilosophie Reinhard Mohns – und mit einer organisationstheoretischen Verankerung. In seiner neuen inhaltlichen Ausrichtung versteht es Strategie, Management, Organisation und Steuerung verstärkt unternehmensübergreifend im Sinne einer kooperativen Unternehmensführung in Netzwerken.

    Zu den Schwerpunkten des RMI zählen derzeit unter anderem: Kooperative Beziehungen, Netzwerk- und Allianzstrategien, Management von Offenheit und Transparenz, Vertrauen in und zwischen Organisationen, neue Führungs- und Arbeitsformen im digitalen Zeitalter sowie unternehmerische Verantwortung.

    Ankündigung - 1. März 2019: RMI Tag der Unternehmensführung, „Verantwortung: Wer ist bereit?“
    Obama blickt in Spiegel vor Amtseinführung

    RMI Tag der Unternehmensführung

    Verantwortung: Wer ist bereit?

    (Quelle: Pete Souza, Official White House Photo)

    Der diesjährige „RMI Tag der Unternehmensführung“ widmet sich dem Thema Verantwortungsbereitschaft. Wer hat die Kompetenz, aber auch die Motivation, Verantwortung zu übernehmen? Wem wird die Verantwortungsübernahme fachlich, aber auch moralisch zugetraut? Wie weit reicht die Verantwortung für Menschen, Unternehmen und Gesellschaft? Wenn die Welt sich verändert, kommt auch Bewegung in das Verantwortungsgefüge. Das benötigte Wissen ist ein anderes. Erfahrung ist nicht per se hilfreich. Noch mehr Ungewissheit muss ausgehalten werden - und es braucht keine „Helden“ (oder „Sündenböcke“) mehr, sondern proaktive Vermittler für gemeinsam getragene Verantwortung. Dies wiederum erfordert eine gewisse Haltung und Vertrauen.

    Zum Programm tragen bei:

    Dr. Iris Kaib, Deutsche Post DHL, „Verantwortung als Unternehmenskultur“

    Aysel Osmanoglu, GLS Bank, „Zukunft der Verantwortung: GLS Bank“

    Prof. Dr. Christian Neuhäuser, TU Dortmund, „Bedeutung(en) von Verantwortung“

    Prof. Dr. Ann-Marie Nienaber, Coventry University, “Verantwortung braucht Vertrauen”

    Dr. Brigitte Mohn, Bertelsmann Stiftung, Grußwort

    Prof. Dr. Martin Butzlaff, Universität Witten/Herdecke, Grußwort

    Aart De Geus, Bertelsmann Stiftung, Schlusswort

    Prof. Dr. Guido Möllering, Universität Witten/Herdecke, Veranstaltungsleitung

     

    Der „RMI Tag der Unternehmensführung 2019“ setzt die Tradition früherer RMI-Symposien  fort und fördert den Dialog zwischen Wissenschaft und Wirtschaft zu wichtigen Themen, die Führungskräfte, Forschende und Gesellschaft bewegen.

    01. März 2019, 09:00-17:30 Uhr, Audimax der UW/H

    Anmeldungen werden erbeten bis zum 22. Februar 2019 (online oder per Email)

    1. Februar 2019: Maximilian Heimstädt hält Praxisvortrag zu Algorithmen-Governance
    23. Januar 2019: Hon.-Prof. Dr. Rainer Strack beim Weltwirtschaftsgipfel in Davos
    10. Januar 2019: RMI Beiträge zum FINT Workshop St. Gallen
    18. Dezember 2018: RMI Debatte mit Rita Süssmuth und Thomas Druyen
    16. Dezember 2018: Günther Ortmann hält Vorlesung im Deutschlandfunk Nova
    11. Dezember 2018: Neue Publikation im Journal Business Strategy and the Envrionment
    05. Dezember 2018: RMI Distinguished Lecture „Trusting Enemies“ mit Nick Wheeler
    15. November 2018: 12. bdvb-Forum zum Thema „Digitale Transformation“
    15. Oktober 2018: Guido Möllering in der Jury zum Wettbewerb „Mein gutes Beispiel“
    29. September 2018: Maximilian Heimstädt erhält Fulbright Stipendium für die Columbia University
    14. September 2018: Stellenausschreibung für neue/n Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in am RMI
    11. September 2018: Neue Publikation zu Open Innovation in Verwaltungsorganisationen
    Prof. Dr. Guido Möllering

    Prof. Dr.
    Guido Möllering

    Fakultät für Wirtschaftswissenschaft
    Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung
    Direktor

    Name/Kontakt
    Funktion
    E-Mail
    Jahr
    Titel
    Autor
    Art des Beitrags
    2019
    Leading corporate sustainability: The role of top management team composition for triple bottom line performance

    Leona A. Henry, Tine Buyl, Rob Jansen

    Artikel
    2019
    Besser, am besten, pareto-optimal

    Günther Ortmann

    Artikel
    2018
    Organisationen, die Zweifel säen

    Günther Ortmann

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Framing innovation practices in interstitial issue fields: open innovation in the NYC administration

    Maximilian Heimstädt, Georg Reischauer

    Artikel
    2018
    Der Videobeweis. Über Regeln und ihre Anwendung

    Günther Ortmann

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Creativity in/of Organizations for Managing Things to Come: Lessons to Be Learnt from Philosophy

    Günther Ortmann, Jörg Sydow

    Buchbeitrag
    2018
    Embracing complexity: Exploring and refining trust research

    Möllering, G

    Artikel
    2018
    Von Fake Journals zu Fake News: Ausweg Open Peer Review?

    Dobusch, L., & Heimstädt, M.

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Die Tauben von San Marco. Wie Bürokratie entsteht und gedeiht

    Günther Ortmann

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Direction, not destination: Institutional work practices in the face of field-level uncertainty

    Möllering, G., & Müller-Seitz, G

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2018
    Open(ing up) for the future: Practising open strategy and open innovation to cope with uncertainty

    Heimstädt, M., & Reischauer, G

    Buchbeitrag
    2017
    Organisation und Institution

    Gärtner, C., & Ortmann, G.

    Buchbeitrag
    2017
    Openwashing: A decoupling perspective on organizational transparency

    Heimstädt, M

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Politics of disclosure: Organizational transparency as multiactor negotiation

    Heimstädt, M., & Dobusch, L.

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Perspektiven von Open Educational Resources (OER) für die (sozio-)ökonomische Bildung an Schulen in NRW und in Deutschland

    Heimstädt, M., & Dobusch, L

    Artikel
    2017
    Let’s talk about time! Temporal talk as a coordination mechanism in institutional work

    Heimstädt, M., & Möllering, G

    Artikel
    2017
    How to analyze transformative processes in the constitution of markets? The example of solar power technology in Germany 1990–2007

    Möllering, G

    Buchbeitrag
    2017
    Cultivating the field of trust research

    Möllering, G

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Buridans Esel. Oder: Die Entübelung von Paradoxien nimmt überhand

    Ortmann, G

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Für ein Unternehmensstrafrecht: Sechs Thesen, sieben Fragen, eine Nachbemerkung

    Ortmann, G

    Fachartikel (Zeitschriften)
    2017
    Dancing in chains: Creative practices in/of organizations

    Ortmann, G., Sydow, J

    Artikel
    2017
    Will Green Remain the New Black? Dynamics in the Self-Categorization of Ethical Fashion Designers

    Schiller-Merkens, S

    Fachartikel (Zeitschriften)
    Bachelor
    Master

    In der Zeitschrift OrganisationsEntwicklung veröffentlicht RMI Forschungsprofessor Günther Ortmann regelmäßig die Kolumne Ortmanns Ordnung:

    Das Reinhard-Mohn-Institut verfügt über ein Kuratorium mit beratender, mitgestaltender und überwachender Funktion. Es umfasst folgende Mitglieder:

    Aart De Geus (Vorsitzender), Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung

    Liz Mohn, Stellvertretende Vorsitzende des Vorstandes der Bertelsmann Stiftung, Mitglied des Aufsichtsrats der Bertelsmann SE & Co. KGaA

    Dr. Immanuel Hermreck, Personalvorstand, Bertelsmann SE & Co. KGaA

    Dr. Brigitte Mohn, Mitglied des Vorstands der Bertelsmann Stiftung

    Prof. Dr. med. Martin Butzlaff (Stv. Vorsitzender), Präsident, Universität Witten/Herdecke

    apl.-Prof. Dr. Rudolf Wimmer, Universität Witten/Herdecke

    Univ.-Prof. Dr. Marcel Tyrell, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Universität Witten/Herdecke

    Dr. Jörn Weingärtner, Geschäftsführer, Fakultät für Wirtschaftswissenschaft, Universität Witten/Herdecke

    "Wie werden Werte Wirklichkeit?" RMI Tag der Unternehmensführung am 27. Februar 2018

    Veranstaltungsbericht: Adidas lernt, Zukunft beflügelt

    Bildergalerie

    Referenten

    Roland Auschel
    Vorstandsmitglied der adidas AG, verantwortlich für Global Sale

    Prof. Dr. Jens Beckert
    Direktor am Max-Planck-Institut für Gesellschaftsforschung in Köln

    Prof. Dr. Martin Butzlaff
    Präsident der Universität Witten/Herdecke

    Aart De Geus
    Vorstandsvorsitzender der Bertelsmann Stiftung

    Prof. Dr. Guido Möllering
    Direktor und Lehrstuhlinhaber am Reinhard-Mohn-Institut für Unternehmensführung

    Prof. Dr. Günther Ortmann
    Professor für Führung am Reinhard-Mohn-
    Institut für Unternehmensführung

    Corinna Egerer
    Moderatorin für Wirtschaft und Politik